News

Unser Portfoliounternehmen Grover bekommt 20 Millionen Euro

.

Ein französischer Vermögensverwalter sichert dem Berliner Startup das Fremdkapital-Budget zu. Grover will damit mehr Geräte vermieten – für bis zu 36 Millionen Euro.

Es ist ein Dienst für Menschen, die sich nicht binden wollen: Bei Grover müssen Nutzer die Gopro-Kamera für ihren nächsten Backpacking-Urlaub oder das Macbook zum Tippen der Masterarbeit nicht kaufen – sie können die Geräte mieten. Nach Ablauf einer vorab vereinbarten Mietdauer geben sie die Hardware wieder zurück. Jetzt hat das Berliner Startup bekannt gegeben, mit dem französischen Vermögensverwalter Eiffel Investment eine sogenannte Asset-Backed-Finanzierung in Höhe von 20 Millionen Euro vereinbart zu haben.

https://www.gruenderszene.de/technologie/grover-20-millionen-asset-back…